Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Videorecorder, Commodore 64, Amiga, Plattenspieler, Mofa, Moped, Auto ...

--> Angebote, Neuheiten und Bestseller von Retro-Spielekonsolen
Antworten
Heiko2609
Member
Beiträge: 298
Registriert: So Sep 21, 2008 11:23 am

Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Beitrag von Heiko2609 »

Schon vor längerer Zeit habe ich hier angekündigt, dass ich einen Thread über die zweite Generation der Volkswagen Modelle Golf und Jetta hier bringen möchte. Diese haben seit dem Jahre 1983(der Jetta ab Februar 1984) das Straßenbild der 80er Jahre geprägt und weit bis in das neue Jahrtausend.


Ich selbst bin seit dem Mai 1992 Bestizer eines Golf 2 mit Erstzulassung März 1986, der die kleine Benzinmaschine mit 1,3 l und 55 PS hat und in der schönen Metalliclackierung Atlasgraumetallic ist. Seit Juni 1999 hat er auch einen geregelten Katalysator.



Golf(undJetta) der Zweite – Von der Nachfolge eines Bestsellers


Nichtweniger als um den offiziellen Begründer einer ganzen Fahrzeugklasse ging es bei der ersten Generation des Volkswagen Golf, den es nach 9Jahren Bauzeit erfolgreich zu ersetzen galt.


Es entstand ein Nachfolger, der durch seine Langzeitqualitäten noch bis heute im Straßenbildpräsent ist. Fast jeder der in den 80ern, 90ern und2000ern aufwuchs, hatoder hatte als Beifahrereine Erinnerung an den Golf2. Sei es als Familienauto,als Zweitwagen derMutter, bei Verwandten oder Freunden oder als erstes eigenes Auto.


Volkswagensteckte viel Sorgfalt in den Nachfolger seines Erfolgsmodells.Dieser führte zu Anfang der 80er Jahre seit Jahren die Zulassungsstatistik für Personenkraftwagen in der Bundesrepublik souverän an.Technisches Konzept und Design blieben bei der zweiten Generation sehr ähnlich. ImSommer 1983 konnte ein Nachfolger präsentiert werden, der mit größeren Außenmaßen, einem niedrigeren Luftwiderstand,verbessertem Korrosions-schutz und wirtschaftlicher, rationellererFertigung durch Industrieroboter, überzeugte.


Verwehrtblieben dem Golf 2 hingegen die Karosserievarianten Cabrio und Caddy. Dagegen konnte man bei dem neuen Modell im Laufe seiner Bauzeit, mit zahlreichen attraktiven Sondermodellen,mit Namen wie Hit, Fun, Flair, Bistro, Memphis, Tour, Manhattan,sowie dem heute auf dem Klassikermarkt sehr begehrten Fire and Ice,die Käufergunst zusätzlich fördern.


Mitdem technisch eng verwandten Jetta 2 gab es eine Alternative mitkonservativem Stufenheck und einem sehr geräumigen Kofferraum.


Technische Highlights waren der GTI 16V, der turbogeladene G 60, sowie die allradgetriebenen Syncro und Golf Country.

ImDezember 1992 endetemit dem Sondermodell Function die Bauzeit des Golf 2.Parallel zum bereits im November 1991 vorgestellten Golf 3, bot man denGolf 2 „Function“ in sechs Farben,und mit vier verschiedenen Ottomotoren, sowievier Dieselmotoren an.


Kennerdes Golf 2 können Fahrzeuge,dienach dem sogenannten Facelift im August 1987 gebaut wurden, optischvonden Älterenunterscheiden. Als Facelift gilt im Lebenszyklus einer Modellgeneration, die Modellpflege, die optische wie technische Überarbeitungen beinhaltet. Das neue Modelljahr beginnt stets mit dem Ende der Werksferien im Vorjahr.
Dieses „Facelift“ zeigt sich ab Modelljahr 1988, durch den Wegfall der abgeteilten Dreiecksfenster in den Vorder-türen. Sowie dem Ersatz des „Volkswagen“-Schriftzug unter dem rechten Rücklichtdurch ein VW-Emblem auf dem Heckblech unter der Heckklappe. Weiterhingestaltete man den Kühlergrill mit nur noch fünf statt sieben Kunststoffstreben.


Infrühen Vergleichstests konnte der Golf 2 gegenüber der kompaktenKonkurrenz durch eine solide Verarbei-tungsqualität, gutmütiges Fahrverhalten und einer überzeugenden Antriebsqualität punkten.Schließlich galt es zudem das Schreckgespenst der 70er Jahre, diehohe Rostanfälligkeit zu besiegen.


DieseVorsorge bestand in der Teilverzinkung der Bleche, geschlosseneFalze, einer Versiegelung der Hohlräume mit Heißwachs, das noch Jahre später in heißen Sommern aus der Heckklappe lief. Ein besonderes Kenn-zeichen : Laufnasen am Heck unter Klappe.
Es gibt eine überschaubare Zahl an Schwachstellen, an der die Golf2-Karosserie rosten kann. Diese können nach Jahren dann je nach Erhaltungs- und Pflegezustand relevant bei der Erhaltung werden.

Diesund grundsätzlich robuste Motoren- und Fahrwerkstechnik trugen dazubei, dass von den 6,3 Millionen gebauten Exemplaren des WolfsburgerErfolgsmodell Anfang 2004 immer noch 1,3 Millionen Fahrzeuge, alleinin Deutschland zugelassen waren. In den 90er und den 2000ern Jahrengingen einige Fahrzeuge als Gebraucht-wagen in den Export, in dieLänder des ehemaligen Ostblock und dem ehemaligen Jugoslawien.Anfang 2019 waren nach 26 Jahren, die seit dem Produktionsendevergingen, noch etwa 59.400 Exemplaren in Deutschland zugelassen.Weitere Zahlen über im Ausland noch zugelassene Golf 2 sind leider nicht bekannt.


DieGolf 2 und Jetta 2 kommen langsam auch in der Oldtimerszene an. VWClassic Parts, ein Angebotsprogramm für originale, odernachgefertigte Ersatzteile, bietet eine stets steigende Zahl vonTeilen an. Andere Anbieter von Ersatzteilen ziehen nach oder warenschon vor Volkswagen aktiv. Durch den quantitativen Vorteil, den ein Best-seller bietet, wird das Ganze noch durch ein großes Potential angebrauchten Teilen aus Verwertungsfahrzeugen ergänzt.


AufInternetportalen wie Motor-Talk.de, Doppelwobber.de, vw-golf2forum.dehelfen sich Besitzer gegenseitig mit Hilfe bei Reparatur, Erhaltungund Ersatzteilen. Der Gebraucht- und Liebhabermarkt bietet Offerten von durch-schnittlichen Gebrauchtfahrzeugen, gepfleg-tenSeniorenfahrzeugen, bis zu den selten gewordenen GTI-Modellen und Exoten wie den Country Golf, Rallye Golf und Golf G 60.


Eine günstige Besteuerung ist durch das H-Kennzeichen oder einen schonoft vorhandenen geregelten Katalysator der Schadstoffklasse Euro 2 ,erreichbar.
Die Golf 2 und Jetta 2 bieten eine gute Gelegenheit mit überschaubarenKosten und technischem Aufwand in das Hobby Oldtimer einzusteigen bzw. diesem nach zu gehen.


Gerne können ehemalige und aktuelle Besitzer eines Golf 2 oder Jetta 2 hier ihre Erfahrungen mit ihren Fahrzeugen posten, oder berichten wenn sich ein solches in ihrer Familie befand/befindet.
Zuletzt geändert von Heiko2609 am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Heiko2609
Member
Beiträge: 298
Registriert: So Sep 21, 2008 11:23 am

AW: Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Beitrag von Heiko2609 »

Von einem Open Office Dokument einen Text hier rein zu kopieren, ist aber auch übel schwierig. Ich bitte das Schriftbild zu entschuldigen.
Zuletzt geändert von Heiko2609 am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Pastellfarbe
Beiträge: 249
Registriert: Mo Sep 04, 2017 9:59 pm

AW: Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Beitrag von Pastellfarbe »

@Heiko2609
Im Texteditor kann man die Formatierungen löschen. Es ist das zweite Anklicksymbol von links. :wink:

Der zweier Golf war mein erstes Auto. Ich fuhr es bis es schrottreif war.
Zuletzt geändert von Pastellfarbe am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Heiko2609
Member
Beiträge: 298
Registriert: So Sep 21, 2008 11:23 am

AW: Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Beitrag von Heiko2609 »

Hallo Pastellfarbe,

danke für den Hinweis. Kannte ich schon. Ich habe ein paar Sachen auch gemacht. Aber war nicht vollkommen erfolgreich.

Wenn ich noch fragen darf, wie alt war dein Golf bzw. welches Baujahr. Und wegen welchen Mängeln wurde er aus dem Verkehr gezogen.

Ach so, habe ich gar nicht geschrieben. Dieser Golf ist auch noch mein erstes Auto.

Edit: Zum Editieren scheint es zu spät zu sein.
Vielleicht trage ich den Text in WordPad über und stelle ihn nochmal ein. Der ist ja leseunfreundlich.
Zuletzt geändert von Heiko2609 am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Pastellfarbe
Beiträge: 249
Registriert: Mo Sep 04, 2017 9:59 pm

AW: Volkswagen Golf 2/Jetta 2

Beitrag von Pastellfarbe »

[QUOTE=Heiko2609;319824]Hallo Pastellfarbe,
Wenn ich noch fragen darf, wie alt war dein Golf bzw. welches Baujahr. Und wegen welchen Mängeln wurde er aus dem Verkehr gezogen.
[/QUOTE]
Ich denke Anfang 90er, war ein Gebrauchter. Hatte diverse Probleme u.a. Keilriemen-Abrieb. Ich wechselte dann zum Japaner mit dem "S".
Zuletzt geändert von Pastellfarbe am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Antworten

Zurück zu „80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY“