Singlefrust

Wir plaudern über aktuelle Dinge. Sport, Politik, Skurriles, Showgeschäft, Wetter...
Darkmere
Member
Beiträge: 283
Registriert: Fr Apr 12, 2002 4:42 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Darkmere »

Nun, das is ja auch meine Überzeugung, daher mach ich nur die charmante und vielleicht auch eher zurückhaltende Tour.
Was mir echt ein Greuel ist, wenn die Frau von mir denken würde "so ein penetranter Schnösel" .. oder so, Ihr wisst schon was ich meine..... ich will nie nerven und obwohl ich schon bald gern Gewissheit hätte, bin ich niemand der ein Mädchen unter Druck setzt. Im Moment kenne ich sie ja selbst noch kaum, ich finde sie einfach interessant (was auch nicht oft vorkommt, es ist das erste Mal seit der Trennung meiner letzten Beziehung)
Daher will ich sie ja auch näher kennenlernen, mal was nettes unternehmen.. Das halt ich eh für viel schöne und besser als "willst mit mir gehen?" .. das sagen doch nur leute, denen sonst nix einfällt! .*schmunzel*
naja ..
also ergo... ich will meine Strategie nicht ändern :) .. ich mach mir wirklich viele Gedanken, um charmant zu sein...
Zuletzt geändert von Darkmere am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Babooshka
Beiträge: 7282
Registriert: Fr Nov 15, 2002 5:01 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Babooshka »

Dann würde ich sagen, hab einfach noch etwas Geduld :) Womöglich ist die Frau ja wirklich gerade sehr im Stress. Du kannst demnächst (also in ein paar Wochen oder so) ja mal wieder eine SMS oder Mail schicken "hallo, wie geht es dir? Würde mich freuen, von dir zu hören" oder sowas ähnliches. Aber wie das so ist mit Liebe und Konsorten: Es ist eine verdammt willkürliche Sache, an der immer eine zweite Person beteiligt ist, der man nicht hinter die Stirn blicken kann. Demnach kann es im negativsten Fall natürlich auch sein, dass du leider nicht ihr Typ bist. Äh, sagmal, hast du eigentlich noch deine schönen langen Haare?
Zuletzt geändert von Babooshka am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
I married myself
I'm very happy together

This time it's gonna last, this time it's gonna last
Forever, forever, forever

Sparks
compagnies
Member
Beiträge: 1900
Registriert: Di Aug 05, 2003 8:04 am
Wohnort: 21***

Beitrag von compagnies »

[quote=Babooshka]Ja klar, wenn man nur wilden, hemmungslosen Sex will, mag das reichen. Ich habe über solche Art der Anmache nur lauthals lachen können, wenn du dich erinnerst.[/quote]

Es tut mir sehr leid, das J.B. Dich so plump angemacht hat, aber:

was heisst denn nur? Was geht denn mehr?

Vielleicht sind wir uns ja wenigstens einig, das (ein für beide befriedigender) schöner Sex das "Sahnehäubchen"² in der Beziehung zweier Personen ist?!

Das bei Dir mehr Parameter erfüllt sein müssen, um dahin zu gelangen ist doch vollkommen in Ordnung. Ist bei Frauen häufig so, das sie ein bestimmtes Mass an "Sicherheit" ³ benötigen um frei genug "dafür" zu werden.

Ich gönne Dir doch Deinen (heterosexuellen) Prinzen auf dem weissen Schimmel. Die Letzte, von der ich weiss, dass sie ihn bekam, das war Julia Roberts in "Pretty Woman" und die hatten auch vorher ...

-----
² nicht wieder falsch verstehen
³ bei Vera K. ist das vermutlich finanzieller Art :biggrin:
Zuletzt geändert von compagnies am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Babooshka
Beiträge: 7282
Registriert: Fr Nov 15, 2002 5:01 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Babooshka »

Lieber Compagnies, es ist ein Naturgesetz, dass eine Frau, die zu früh Sex mit einem Typen hat, für den sie sich eigentlich sehr interessiert, von dem sie also gerne mehr wollen würde, sich diesen Typen anschließend von der Backe putzen kann. Wer zu früh alles gibt, der ist danach nicht mehr interessant. Ein Mann, der von einer Frau zu früh alles bekommt, verliert den Respekt vor ihr. Außerdem bleibt keine Zeit, dass jene berühmte chemische Reaktion sich sozusagen durch Spannungsaufbau einstellen kann.

Es mag sein, dass du da anders bist, Ausnahmen soll's ja immer geben. Du bist dann wohl so einer, der die Frau erst sexuell antestet und sich dann sagt, jawohl, die ist eine wahre Kanone im Bett, mit der kann ich zusammen sein, oder aber, och nöö, die ist zwar lieb und nett und hübsch, aber im Bett bringt sie's nicht, das kann nix werden.

Sex ist ein I-Tüpfelchen, ja, aber Sex nicht alles, mein Lieber!
Zuletzt geändert von Babooshka am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
I married myself
I'm very happy together

This time it's gonna last, this time it's gonna last
Forever, forever, forever

Sparks
compagnies
Member
Beiträge: 1900
Registriert: Di Aug 05, 2003 8:04 am
Wohnort: 21***

nat

Beitrag von compagnies »

Liebe, weise Grande Dame des Forums!

Das Männer sich mehr nach Spielzeug sehnen, wenn sie es nicht besitzen (dürfen), das mag durchaus für eine Vielzahl unserer Spezies gelten, ich vermute allerdings, das dies eher Wenige sind. Der Grossteil an Männer in Mitteleuropa hat – genau wie Du – Sehnsüchte, Wünsche und Ängste und möchte wegen seiner Person, seiner Talente und Gaben begehrt werden und sich wegen seiner Schwächen nicht schämen müssen!

Diese eroberungswütigen Knaben, die ne Dose wegen des Knackens der Dose ergattern müssen, die möchtest Du aber bestimmt nicht!

Insbesondere hast Du sicher recht, das sich zwei Menschen gut „riechen“ müssen, allerdings halte ich das für die eingängliche Vorraussetzung, diesen folgenden „Spannungszustand“ aufzubauen, der sich im Zuge des Kennenlernens ergeben kann und sicher ein hohes Mass an Erotik haben sollte.
(Diese vier bis sechs Stunden geniesse ich auch regelmässig mit Wonne :D)

Das eine verfrühtes Dosenöffnen zu Respektverlust führen kann, ist teilweise richtig, aber doch eben ein Armutszeugnis für den, der dies so empfindet und die temporäre Zuneigung nicht zu schätzen weiß oder?
Und was bitteschön nützt Dir die perfekte Bewerbung (gegen die ich gar nichts habe!), wenn der Typ anschliessend die Puschen unter den Tisch stellt und sich von vorne bis hinten bedienen lässt?
Ich weiß, das die meisten Frauen so blöde sind und sowohl von der Anfangsromanze, als auch von dem angeblich „guten Kern“ in ihrem Partner zehren.

Was Du Dir für den Beginn einer festen Beziehung vorgenommen hast, meine Liebe, halte ich für die blosse Einladung zum Betrug! Das werbewirksame Standardprogramm mit sms, Fleurop, Kino, Abendessen und das Frühstück servierst Du dann nach zweiten Nacht. Geschätzter Zeitaufwand: Zwei Wochen!

-------------------------------

PS: Natürlich bin ich anders :D
Zuletzt geändert von compagnies am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
r
Beiträge: 1745
Registriert: Fr Aug 22, 2003 3:02 pm
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Beitrag von r »

Ich bin zur zeit auch wieder so gefrustet, dass ich nichts in die Reihe bekomme. Meine eingebildete große Verliebtheit vor 10 Monaten hat sich wohl erledigt, rufe auch sie nicht mehr an. Hatte auch damals Rücksicht genommen, dass sie Stress auf Arbeit und später mit anderen Dingen hatte. So habe ich viel Zeit verbraucht und mich immer wieder hinhalten lassen. Bis ich mir sagte, ich muss was unternehmen. Als ich ihr vorsichtig zu verstehen gab, dass ich für alles Verständnis hätte und notfalls auch nur zuhören kann und für sie da bin, war das auch nicht richtig. Der Gedanke, dass sie auch Probleme mit ihrem Selbstbewußtsein hatte und ich müßte ihr entgegenkommen, war wohl doch nichts.
Das ist ja nicht das erste Mal, das ich bezüglich Frauen total hilflos bin. Bei einer bekanntschaft vor über 5 Jahren lief auch alles daneben. Immer stand irgendwer für mich fremdes dabei und hat offen intrigiert. Als wir endlich mal alleine waren, war alles so schön und ich war der Meinung, es könnte sich was entwickeln. Jedenfalls bei der nächsten Gelegenheit, waren wieder ihre "Freunde" und für mich Fremde da und diese waren sehr unfreundlich zu mir. Sie selber sagte nichts dazu und ich sah nur die Flucht als Ausweg. Irgendwie merkte ich, dass es meiner Flamme leid tat, aber sie sagte nichts gegen ihre Freunde und ließ sich treiben. Diese Woche sah ich sie wieder, vor kurzem heiratete sie in den Westen. Sie trat als Gast einer hallischen Band hier zum KINOSOMMER auf. Aber da sie einen großen Freundeskreis hat und es schon dunkel war, hatte ich wieder das Nachsehen. Nischt mit Aussprache. (vielleicht wäre ich ja mal hinter das Geheimnis gekommen) Pech nur, dass ich mich wegen ihr, mich mit niemand anderen zu verabreden traute. Zum Ausgleich dafür, klappt auch in diesem Jahr keine Verabredung mehr mit einer jahrelangen guten (aber verheirateten) Freundin. Früher waren wir mehrmals in der Woche bei Unternehmungen zusammen, jetzt schicken wir uns einmal die Woche SMS.
Jetzt regnet es wie blöd. wollte eigentlich zu einem kleinen Festival hier in der Stadt. Bin ja gerne unter Menschen und habe keine Probleme Leute kennenzulernen, aber Amors Pfeile treffen immer nur meine Nachbarn.
Frust Frust Frust
Zuletzt geändert von r am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Muggi
Member
Beiträge: 2406
Registriert: So Feb 08, 2004 1:43 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Muggi »

Tja, was das Thema "früh oder spät miteinander Sex haben" anbetrifft, habe ich folgendes Statement abzugeben:

Mit einer gewissen attraktiven Dame hatte ich exakt 18 Stunden nach dem ersten Ansprechen Sex und inzwischen sind wir 11 Jahre zusammen und 6 Jahre verheiratet... :newwer:
Zuletzt geändert von Muggi am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Feenwelt
Beiträge: 1818
Registriert: Sa Okt 05, 2002 2:18 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Feenwelt »

Ich finde dieses kategorische "Nicht sofort Sex" auch nicht richtig.
Ich möchte mal eine Gegenthese entwickeln: Frauen schlafen mit einem, in den sie verknallt sind. Männer verknallen sich in jemanden, mit dem sie schlafen.
Klar, das ist genau so plakativ, aber auch nicht falscher.
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Sex als Start einer Beziehung nicht geschadet hat.
Und noch was: Was soll so falsch daran sein, daß Sex bei Männern als Entscheidungshilfe für oder gegen eine Beziehung dienen soll? Hey, wenn es im Bett nicht klappt (OK, räumen wir dem imaginären Paar da mehrere Chancen ein), dann wird's auch schwierig in der Beziehung.
Ich jedenfalls möchte mit keiner Frau zusammen sein, mit der ich im Bett nicht harmoniere. Da kann der Rest noch so interessant sein - dann lieber Freunde bleiben...
Zuletzt geändert von Feenwelt am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
Fortune presents gifts not according to the book.
Babooshka
Beiträge: 7282
Registriert: Fr Nov 15, 2002 5:01 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Babooshka »

[QUOTE=Feenwelt]Frauen schlafen mit einem, in den sie verknallt sind. Männer verknallen sich in jemanden, mit dem sie schlafen.[/QUOTE]

Und genau dies kann ich nicht glauben! Meistens ruft er nicht mehr an, nachdem er mit ihr (zu früh) Sex hatte, sie bekommt allenfalls ein "war nett mit dir" (und ich spreche durchaus aus Erfahrung, nicht dass ihr denkt, ich laber hier nur graue Theorie). Oder aber er würde die Sache gerne wiederholen, weil es ihm gefallen hat, aber dann bleibt es auch nur auf der sexuellen Ebene. Verknallen tut er sich allenfalls, wenn sie wirklich ein Geschoss ist, so wie das bei Muggi offensichtlich der Fall war. Und wenn sich nach dem Sex bald herausstellt, dass sie wirklich zusammen passen.

Nee nee, bei all dem wird mir der Sex zu sehr in den Vordergrund gestellt. Wie soll der Mann denn wissen, ob sie wirklich zusammenpassen, wenn er die Frau zuallererst im Bett kennen lernt, aber ansonsten noch nicht viel von ihr weiß? Ich möchte nicht nur für meine Qualitäten im Bett geliebt werden, sondern für das, was ich bin, der gesamte Mensch.
Zuletzt geändert von Babooshka am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
I married myself
I'm very happy together

This time it's gonna last, this time it's gonna last
Forever, forever, forever

Sparks
Babooshka
Beiträge: 7282
Registriert: Fr Nov 15, 2002 5:01 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Babooshka »

Mit deiner Vermutung hast du leider Recht. Viele haben sich verdünnisiert, bevor sie sich überhaupt die Mühe gemacht haben, mich mal näher kennen zu lernen. Oder aber sie kannten mich schon ein bisschen, verdünnisierten sich aber trotzdem ohne ein Wort. Aber ich habe beschlossen, das alles hinter mir zu lassen, nach vorne zu sehen und mir meine Gegenwart und Zukunft nicht mehr von negativen Erlebnissen in der Vergangenheit vergällen zu lassen.
Zuletzt geändert von Babooshka am Do Jan 01, 1970 1:00 am, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: X
I married myself
I'm very happy together

This time it's gonna last, this time it's gonna last
Forever, forever, forever

Sparks
Antworten

Zurück zu „OT LABERFORUM / OT SMALL TALK“